Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

Institut für Bewegung und Entspannung

 

Übungsleiter/In für Bewegung und Entspannung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte, die Bewegungs- und Entspannungsphasen in den Arbeitsalltag mit Kindern und Jugendlichen an schulischen und sozialen Einrichtungen integrieren möchten, wie zum Beispiel die Gestaltung eines durch kurze Bewegungs- und Entspannungseinheiten rhythmisierten schulischen Unterrichts oder eines aufgelockerten und entspannten Kitaalltags.

Die spielerische Ausführung verschiedener Körperübungen baut Spannungen ab, stärkt den Halte- und Bewegungsapparat und verbessert Beweglichkeit und Koordination. Durch Entspannungsphasen entwickeln sich nachhaltig Aufmerksamkeit, Konzentration, innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Mit Hilfe von Partnerübungen werden soziale und emotionale Kompetenzen gefördert. Zudem stellen gezielte Übungen für pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte eine Balance zwischen beruflicher Belastung und Entspannung her mit dem Ziel, den Alltag mit neuer Vitalität zu erleben. Weitere Wirkungen durch Bewegung und Entspannung finden Sie HIER.

Das Institut liefert mit der Fortbildung praktisch und einfach einsetzbare Methoden, um Gesundheitsprobleme, wie zum Beispiel Aufmerksamkeitsschwächen bei Kindern und Jugendlichen oder Überbelastung bei Pädagogen/Pädagoginnen, präventiv zu reduzieren und nachhaltig am Fortschreiten zu hindern und leistet damit einen spürbaren Beitrag für ein gutes und gesundes Klima in sozialen und schulischen Einrichtungen.

In der mehrstufigen praxisbezogenen Fortbildung werden die Teilnehmenden zuerst mit den unterschiedlichen Methoden aus den Bereichen: Yoga, Entspannungspädagogik, Massage und Meditation bekannt gemacht, die sie zudem an sich selbst erfahren. In den darauffolgenden Seminaren erlernen sie die Einheiten und deren praktische Durchführung, um sie später sowohl mit den Kindern und Jugendlichen als auch für sich selbständig anzuwenden.

Fortbildungsseminare: 4 Wochenenden à 20 Unterrichtseinheiten

Klicken Sie HIER, um eine ausführliche Broschüre über die Fortbildung mit den Inhalten der einzelnen Seminare zu erhalten.

Seminar 1: Basiswochenende Selbsterfahrung

Das erste Seminar setzt bei den pädagogischen Fachkräften an. Sie werden in die Lage versetzt, die Inhalte an sich zu erfahren und zu reflektieren. Zudem lernen Sie Übungen, um sich für den eigenen Arbeitsalltag zu stärken.

Seminar 2: Entspannungseinheiten mit Kindern und Jugendlichen auf der Basis von Yoga

Hier werden Methoden vermittelt, mit deren Hilfe Sie einerseits Ihre eigene Batterie immer wieder aufladen und mit denen Sie andererseits die Kinder und Jugendlichen zu innerer Ruhe, Aufmerksamkeit und Konzentration bringen und damit zudem die Stress-Resilienz aller stärken können.

Seminar 3: Bewegungseinheiten mit Kindern und Jugendlichen auf der Basis von Yoga

Hier werden Übungen vermittelt, durch die die Kinder einen Ausgleich zum langen Sitzen erfahren. Dabei werden Muskelverspannungen abgebaut und die Muskulatur aufgebaut, Beweglichkeit geschult, die Körperkoordination verbessert und aufgestaute Energien und Stress abgebaut werden.

Seminar 4: Konzeption und Durchführung von Entspannungs- und Bewegungseinheiten

Vertiefung der ersten drei Seminare mit dem Lernziel Bewegungs- und Entspannungseinheiten selbständig in den Arbeitsalltag mit den Kindern und Jugendlichen zu integrieren.